Wenn aus dem Neptun ein Uranus Pluto wird

Am Neptun eines Horoskops erkennen Sie die zugrundeliegende Situation der Zeit und Familie, in die Sie hineingeboren wurden. Seine Stellung kennzeichnet den wunden Punkt. Ein Beispiel wäre das sechste Haus in einer Familie in der die ununterbrochene Anpassung an die Lebensumstände und Bedingungen Dogma und unumstößliches “Gesetz“ ist. Gemeint ist das Unterdrücken des freien, unangepassten Flusses der Individualität an die herrschenden Lebenshaltungen und Einstellungen der Gesellschaft, zugunsten einer gesicherter und unauffälligen Lebensweise. Wenn Sie nun den Neptun an dieser Stelle haben, an der das Problem der Familie liegt, dann ist dies wie ein Loch an der Aussenhaut dort, wo es eigentlich vom Auftrag der Familie her dicht sein sollte.

An dieser Stelle sind Sie nun “nicht ganz dicht“, und ihre Umgebung weiß dies auch ganz genau. Auf Sie ist quasi kein Verlass, Sie verraten alleine schon durch Ihre bloße Existenz die Familienehre. Auf Sie werden nun alle ungeahnten und unbequemen Möglichkeiten, welche die Familie lieber weiter ignoriert und ausgeschlossen hätte, einströmen und Sie haben zuerst einmal keine Chance diese abzuwehren. Solange, bis Sie entweder herausgefunden haben, daß Sie natürlich ganz genauso alles Unbekannte rigoros aussen vor lassen können - dann ist Ihr Neptun schnell kein Neptun mehr - oder indem Sie sich diesem auf Sie Einströmenden öffnen und hingeben, womit Sie eine ewig sprudelnde Quelle in Ihrem Leben erschließen. Meist gelingt dies jedoch unter dem Zwang der Erziehung nicht, dem Erwartungsdruck standzuhalten, und damit legen Sie Ihren Neptun trocken und schneiden sich ab von seinem Zufluß.

 

So, wie Sie eine Wasserleitung abstellen können, ist nun die Inspirationsquelle Ihres Neptun versiegt und speist in der Folge weder Uranus noch Saturn. Dies bedeutet, daß Ihr schöpferischer und inspirierter Teil in Ihnen nicht mehr versorgt werden, Sie verhungern, weil Sie Ihren ganz persönlichen Zugang zum Leben in Ihnen selbst zugeschüttet haben. Nun haben Sie entweder bewußt, aus Feigheit, Unkenntnis oder Unbewusst aus Ihrem Neptun einen Pluto erzeugt, dessen Zwang Sie sich nun ins Leben geholt haben. All das, was Sie nicht den Mut hatten zuzulassen, wird nun "zum Zeichen" und Ihr Leben bestimmen. Uranus wird jetzt nicht mehr aus dem Neptun gespeist, sondern durch einen zum Pluto gewordenen Zeichen des verdrängten Neptun belegt. Sie haben somit alleine aus der Nichtannahme des Neptun einen Uranus Pluto erzeugt, auch dann, wenn dieser nicht in Ihrem Radix gegeben war, und Sie haben nun alle Erscheinungen dieser Konstellation zu tragen. Ihr Uranus kann dann ebenfalls nichts mehr an den Saturn weitergeben, weil die Bestimmung eines von Neptun gespeisten Saturn, der via Uranus beliefert worden wäre nicht vorhanden ist, sondern es entstand lediglich eine  Regelung.

 

In dem Augenblick, in dem aber etwas in Ihnen aus den Weiten des Himmels bei Ihnen angekommen wäre, wäre aus dem Neptun ein Uranus geworden, der die Basis, Ihr Ursprung gewesen wäre, die Inspiration zu Ihrem Leben. 

 

Ein hoher Preis den man zahlt, nur um konform zu sein....

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0