Unsere Weltbetrachtung

Unsere Weltbetrachtung · 22. Juli 2021
Wenn wir ein Haus bauen, dann zeichnen wir uns einen Entwurf, lassen ihn bewilligen und suchen dann entsprechend dem Plan nach den passenden Materialien und Möglichkeiten zur Umsetzung und Realisierung. Dieses Bild läßt sich im Prinzip auf unser Leben übertragen: GOTT schreibt den Bauplan zur Schöpfung und vielleicht ganz viele Detailpläne zu allen einzelnen Individuen und Erscheinungsformen unseres Sonnensystems. Gemäß diesem Bauplan werden dann Menschen gezeugt und geboren, entstehen...
Unsere Weltbetrachtung · 18. Juni 2021
Seit der Aufklärung ist der Focus verstärkt auf den Einzelnen gerichtet. Das Überleben und die Lebensstrukturen des Individuums gewannen immer größere Bedeutung und Aufmerksamkeit. Parallel dazu entwickelte sich eine Bedürfnisbefriedigungsgesellschaft und ein grundlegend anderes Verständnis von Gemeinschaft, Familie und Gesellschaft in Europa. Proportional dazu zerfielen die Königreiche, Lebensbereiche und Familien in immer größerem Ausmaß in viele selbstbestimmte Einzelteile ohne...

Unsere Weltbetrachtung · 22. Mai 2021
Charles Darwin, der Wassermanngeborene mit der Sonne auf 23°, der Begegnung mit der Bestimmung, verfügt als Schütze Ascendent frei über die Quelle des Lebens, den Neptun auf seinem Ascendenten. Dieser hat eine Konjunktion zu Saturn, der Neptun das Ewige zu regeln sucht, unter Umgehung der Ursprünge des Lebens, des Uranus. Dieser ist die Lücke zwischen beiden, die geregelt werden soll. Uranus selbst hat einen SP zur Sonne, die nun diesen Vorgang real werden läßt, wieder unter der...
Unsere Weltbetrachtung · 22. Mai 2021
Wir betrachten unsere Sicht der Welt, unsere Geschichte und Herkunft heutzutage als gegeben. Niemand, fast niemand kommt auf die Idee, die Lehren unserer Zeit auf ihre Erfinder zu untersuchen. Nun ist Christian Jürgensen Thomsen der, den meisten unbekannte, Erfinder unserer archäologischen Betrachtung der Frühgeschichte, so wie Charles Darwin der Entdecker der Menschheitsentwicklung ist. Diese beiden Lehren werden weder hinterfragt noch auf ihre grundsätzliche Ausrichtung hin durchleuchtet,...