Der Pluto

An der Stellung des Pluto erkennen Sie die Verhinderung. Vieles ist im Leben verhindert, will sich partout nicht verwirklichen lassen. Die schönsten Ideen scheinen an irgendwelchen Kleinigkeiten zu scheitern.

WARUM IST DAS SO? kann man sich fragen. Da bin ich für etwas begabt, habe eine gute Idee, aber irgendwie wird es nichts. Was verhindert denn die Sache? Da lohnt es sich die Aspekte des Pluto einmal näher zu betrachten:

 

Pluto ist der Verneiner, er zeigt auf, wo eine Verweigerung sitzt. Die Verweigerung  kann eine scheinbare Belanglosigkeit sein, die sich aber ganz grundlegend auswirken kann. Beispielsweise die Weigerung  - schon als Kind - irgendetwas zu tun. Dann wird sich konsequenterweise dieser Bereich auch nicht entwickeln.

Dies muß nicht einmal absichtlich geschehen, es genügt auch schon das "Sich-etwas-nicht-zutrauen", damit etwas nicht ins Leben kommen kann. Wenn man Pech hat, bietet sich niemals wieder im Leben solch eine Gelegenheit, genau DIESE Sache zu tun. Und dann ist dieser Weg verwehrt in der Entwicklung. Dies kann ganz banal sein: "Wärst du so lieb und würdest du mir bitte die Pflanzen dort eintopfen?" "Oh das kann ich doch nicht, da mußt du jemand anderen fragen." Schon ist die Gelegenheit vorbei.

 

Vielleicht wären Sie eine begnadete Landschaftsgärtnerin geworden.

So ist Ihr Schicksal jetzt wahrscheinlich beleidigt, und denkt sich: Dann eben nicht.

 


Der Pluto im 4. Haus


Wenn der Pluto im vierten Haus steht, dann wird es schwierig eine Familie zu haben, oder diese, wenn sie bereits vorhanden ist auch wirklich zu wollen und zu lieben. Man ist dann schon in den Hass auf die Familie und auf alles, was geboren wird und das  unkontrollierte, volle Leben hineingeboren.

 

Der Hass kann von der Mutter oder dem Vater "vererbt" sein, dann, wenn diese/r selbst in diese Situation hineingeboren wurde. Kinder die geboren werden sind in diesem Fall nicht wirklich gewollt und bekommen dies auch zu spüren. Das Leben wird unterdrückt, mit Gewalt- sofern andere Planeten beteiligt sind- in eine Form gepresst. Ein freies sich Entwickeln und Entfalten ist nicht möglich. Das Heim ist nur eine Unterkunft, es wird nicht gepflegt und geliebt. Jemand mit Pluto in vier liebt die Stille: die Totenstille. Nichts soll sich bewegen.

 

Da hilft nur eines: sein Leben, das Leben selbst beginnen zu lieben. Mit allem was dazugehört. Um zu versuchen, dem Unkontrollierten Raum zu geben.


Neptun Pluto

Der Geist und die Materie


Wenn der Geist die Materie erschafft, wenn wir durch unser Aussprechen des Namen GOTTES Gott in die Gegenwart holen, dann erschaffen wir durch unseren Glauben an irgendetwas unser Leben.

Wenn ich dies berücksichtige, dann weiß ich  – im Sinne von Gewißheit – daß  das, woran ich glaube erst durch mein daran Glauben Leben wird. Wir sollten uns also sehr genau überlegen, wem und was wir Glauben schenken. Denn dadurch werden wir ein Teil dieses Glaubens.

Wir leben dann in der Vorstellungswelt dieses Glaubens. Wir werden Teil dieser Vorstellung und unser Leben kann sich nur noch im Rahmen dieser Vorstellung entäußern. Das kann unerfreulich sein: denn jemand, der dazu gebaut ist im Materiellen, Konkreten zu leben, der läuft dann z.B. wie im Zwang nur mehr dem Materiellen hinterher.

Der Neptun als Quelle allen Lebens, der aber möchte einfach fließen. Er aber bewegt sich dann wie in einem aufgestauten und regulierten Flußbett. Irgendwann wirds ihm dann zuviel und er bahnt sich seinen freien Fluß und ergießt sich über all die Lebenskonstruktionen, die technischen. Und zeigt wer der HERR im Haus ist. Dann sind alle erstaunt.

Dies geschieht bei Neptun-Pluto. Der im Pluto gefangene Neptun möchte wieder frei sein. Er möchte strömen können.

Sich dem Fluß des Lebens anvertrauen.


Die Welt am Draht


Wenn ein Mensch sich in völliger Hilflosigkeit dem Verdrängten ausgeliefert sich in höchster Not fragend oder schutzsuchend in die Erklärungs-und Vorstellungswelt eines anderen begibt, so wird er zum Teil dieser fremden Erklärungswelt.

Derjenige aber hat nun den Fragenden an der Angel: wie eine „Marionette“ bewegt er ihn nun in freier Verfügungsgewalt in dieser “ Welt am Draht“ https://de.wikipedia.org/wiki/Welt_am_Draht

Die Welt am Draht hat nun mehr Einwohner.

Solange, bis der fragende  sich und seines Schicksals Beraubte dies erkennt und sich wieder vertrauensvoll dem Fluß des Lebens in die Hände gibt.

Passender Zeitpunkt: beim Überlauf des Neptun über den Pluto.